Skip to main content

Vandalismus – Abneigung gegen Drohnen – sind die Drohnenpiloten ‘mitschuld’ am Entstehen von ‹Drohnenhassern›…?

Werbeblache an einer Hauptstrasse (Breite: 3m)

Hinter diesen Beschädigungen wird mit hoher Wahrscheinlichkeit keine gezielte Aktion stehen.
Vielmehr zeigt dieses Ereignis, dass die Toleranz gegenüber Drohnen eher am Sinken ist…

Das A und O bei Luftaufnahmen ist die rechtzeitige INFORMATION der betroffenen Personen über die bevorstehenden Aufnahmen –> geschied dies rechtzeitig und umfangreich, sind über 95% aller möglichen Komplikationen inexistent.



Zusammenfassung: VOR dem 1. Abheben sollten ALLE irgendwie Betroffenen informiert sein und in der Folge durch die Drohnenpilotin/den Drohnenpilot konsequent die Vorschriften eingehalten werden (speziell betreffend Persönlichkeitsschutz).


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll Up